Albert C. Eibl

Albert C. Eibl

Verleger und Journalist

Biografie

Albert C. Eibl, Jg. 1990, ist Verleger und Journalist. Der gebürtige Münchner, dessen Familie weiter in Italien lebt, absolvierte das Europäische Abitur (EB) an der Scuola Europea di Varese mit Auszeichnung. Nach dem Abschluss seines Bachelors in Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität Zürich gründete er während seines Masterstudiums der Deutschen Philologie in Wien den erfolgreichen Belletristikverlag Das vergessene Buch (kurz DVB), dessen Geschäftsführer er ist.

Daneben hospitierte er in den Kultur- und Feuilletonredaktionen der Mittelbayerischen Zeitung (MZ) in Regensburg und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) in Berlin. Neben seiner Vortragstätigkeit ist er freier Rezensent für diverse Medien aus dem deutschsprachigen In- und Ausland, darunter für das TITEL kulturmagazin, literaturkritik.de und profil.

Anfang 2016 schloss er den 2-semestrigen Zertifikatslehrgang Buchverlag der Goldegg Training Medienakademie (den einzigen umfassenden Verlagslehrgang in Österreich) mit Auszeichnung ab.