Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der DVB Verlag GmbH

Fassung vom März 2016

1. Zahlungsbedingungen

Jeder Seminarteilnehmer erhält nach erfolgter Anmeldung eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr (inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer) muss spätestens am ersten Veranstaltungstag auf unserem Konto eingelangt sein.

2. Programmänderungen

Die DVB Verlag GmbH behält sich vor, notwendige Änderungen in Bezug auf das Veranstaltungsprogramm, des Veranstaltungstermins sowie des Veranstaltungsortes bei Bedarf vorzunehmen. Ebenso behalten wir uns vor, Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen zu verschieben oder abzusagen, so z. B. bei Krankheit des Vortragenden oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl.
Selbstverständlich werden wir alles Nötige unternehmen, um die Teilnehmer über etwaige Programmänderungen rechtzeitig zu informieren. Für den Fall der Absage einer Veranstaltung wird die Teilnahmegebühr selbstverständlich zurückerstattet. Im Falle einer Terminverschiebung wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet sofern die Teilnehmer ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Verschiebung stornieren. Ansonsten bleibt die ursprüngliche Anmeldung wirksam.

3. Umbuchungen

Umbuchungen auf einen anderen Termin der gleichen Veranstaltung sind bis zu 7 Tagen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei möglich. Leider müssen wir bei späteren Umbuchungen 50% des Seminarbetrages verrechnen.

4. Stornobedingungen

Stornierungen sind bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei möglich. Wir danken für Ihr Verständnis, dass bei Stornierungen zwischen 14 und 7 Tagen vor Veranstaltungstermin 50 % des Seminarbetrages zur Zahlung fällig werden. Erfolgt eine Abmeldung danach, wird die gesamte Tagungsgebühr fällig. Selbstverständlich können Sie jederzeit gerne kostenfrei eine Ersatzperson für die jeweilige Veranstaltung nominieren.
Wir bitten Sie außerdem, etwaige Stornierungen schriftlich an uns zu übermitteln.

5. Haftungsbeschränkung

Die DVB Verlag GmbH haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen.

6. Urheberrechtliches

Die während unserer Veranstaltungen ausgehändigten Unterlagen und Dokumente sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder auszugsweise noch vollständig vervielfältigt, weitergegeben oder gewerblich benutzt werden. Sämtliche Rechte bleiben vorbehalten.

7. Datenschutz

Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit verwendet die DVB Verlag GmbH unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen (insb. DSG 2000) die vom Kunden an sie bekannt gegebenen Kundendaten für Zwecke der Kundenevidenz, der Buchhaltung und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Die Daten unserer Kunden werden in keinem Fall weitergegeben oder ohne Zustimmung des Kunden zu Werbezwecken verwendet.

8. Sonstige Bestimmungen

Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB bleiben die übrigen Bestimmungen und die unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge aufrecht.
Auf diese AGB und die unter deren Zugrundelegung geschlossenen Verträge gilt österreichisches Recht. Für sämtliche sich aus diesen AGB oder einem zwischen dem Kunden und der DVB Verlag GmbH abgeschlossenen Vertrag mittelbar oder unmittelbar ergebenden Streitfällen wird die Zuständigkeit des für den ersten Wiener Bezirk sachlich zuständige ordentliche Gericht vereinbart, sofern kein Zwangsgerichtsstand besteht.